Tageskurse

Du interessierst Dich für eine naturnahe und wesensgemäße Imkerei? Wir betreiben seit Jahren eine Demeter zertifizierte Imkerei und können auf einen weitreichenden Erfahrungs- und Wissensschatz zugreifen. Gerne geben wir unser Wissen und Können in ausgewählten Kursen in Theorie und Praxis weiter. Die Termine sind so gewählt, dass sie zum jahreszeitlichen Entwicklungszustand der Bienenvölker passen und das neu Erlernte direkt selbst umgesetzt werden kann. Offene Fragen werden gemeinsam im Kurs besprochen.

Fast alle Kurse bestehen aus einem Theorie- und Praxisteil. Die Theorie halten wir gemeinsam in einem Zoom-Meeting vor dem Praxisteil ab. Diese Methode hat sich sehr bewährt. Da wir das Meeting aufzeichnen, kannst Du es im Nachgang nochmal anschauen. Nebenbei bist Du ganz entspannt daheim in gewohnter Umgebung und kannst Dich voll auf das neue Thema konzentrieren.
Die Praxis findet vor Ort in der Imkerei am Herrenhof in Sexau statt. Abgelegen in idyllischer Lage am Rande des Schwarzwaldes gehen wir gemeinsam zu den Bienen und setzen die Theorie in die Praxis um.

Für die Kurse sind keine imkerlichen Vorkenntnisse erforderlich. Alle Kurse beginnen mit den Grundlagen, werden aber auch schnell anspruchsvoll. Wenn Du noch nie etwas mit Bienen zu tun hattest, wirst Du von der Fülle erstmal geplättet sein. Der Kurs ist umfangreich, aber harmonisch abgestimmt.

Du brauchst für das Wetter angepasste Kleidung. Ein Stichschutz ist empfehlenswert.

Etwa eine Woche vor Kursbeginn bekommst Du eine E-Mail mit einer Einladung zum Zoom-Meeting.

Völkerführung auf Naturwabenbau

Freitag, 28.04.2023, 19.00 – 21.00 Uhr: Theorie im Online-Seminar
Samstag, 29.04.2023, 15.00 – 18.00 Uhr: Praxis am Bienenstand

2 Stunden Theorie, 3 Stunden Praxis, max. 10 Teilnehmer*innen

Bienen bauen ihre Waben sehr gerne selbst. Sie beim Bautrieb zu unterstützen und die Waben an den gewünschten Ort zu bekommen, ist nicht immer so einfach. In diesem Kurs bekommst Du umfangreiches Wissen vermittelt, wie Du Deine Völker effizient und wirtschaftlich auf Naturwaben führst. Der Kurs ist früh im Bienenjahr, sodass Du Dein neues Wissen gleich anwenden kannst.

Schwerpunkte:
Naturwabenbau im Jahresverlauf
Wabenbau im Jung- und Altvolk
Natürliche Anordnung von Waben
Naturwabenbau im Rähmchen
Drohnenschnitt
Wabenbau als Wachsquelle

Kursgebühr: 75 €

Vermehrung mit dem Schwarmtrieb

Freitag, 12.05.2023, 19.00 – 21.00 Uhr: Theorie im Online-Seminar
Samstag, 13.05.2023, 15.00 – 18.00 Uhr: Praxis am Bienenstand

2 Stunden Theorie, 3 Stunden Praxis, max. 10 Teilnehmer*innen

Bienen vermehren sich natürlich über den Schwarm. Den richtigen Zeitpunkt zur natürlichen Vermehrung zu erkennen und dabei die Bienen im Schwarmtrieb zu unterstützen sind die Grundlagen einer naturnahen Bienenhaltung. Wir lassen einen Schwarm einlaufen und unterstützen ihn bei seinem natürlichen Wabenbau. Außerdem bilden wir Ableger aus dem Schwarmtrieb und klären, wie wir zusätzliche Königinnen gewinnen können.

Schwerpunkte:
Anzeichen für den Schwarmtrieb erkennen
Naturschwarm und vorweggenommener Schwarm
Richtiger Zeitpunkt zur Ablegerbildung
Königinnenzellen verwerten
Schwarm einlaufen lassen
Pflege von Schwarm und Ableger
Brutpause und Varroabehandlung

Kursgebühr: 75 €

Honig: Entstehung, Gewinnung und Vermarktung

Donnerstag, 25.05.2023, 19.00 – 21.00 Uhr: Theorie im Online-Seminar
Samstag, 27.05.2023, 15.00 – 18.00 Uhr: Praxis am Bienenstand

2 Stunden Theorie, 3 Stunden Praxis, max. 10 Teilnehmer*innen

Honig ist ein echtes Naturprodukt und kann nur von Honigbienen hergestellt werden. Wir schauen uns an, wie Honig entsteht und klären die rechtlichen Rahmenbedingungen. Die verantwortungsbewusste Imkerin achtet darauf, dass bis zur Abfüllung alle wichtigen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.
In der Praxis ernten wir gemeinsam Honig. Dieser wird stockwarm geschleudert und Du kannst dir diesen Honig direkt ins Glas füllen. Wir besprechen wie Du auf ganz einfache Weise Honig für den Hausgebrauch gewinnen kannst, aber auch wie Du professionell Honig gewinnen und vermarkten kannst.

Schwerpunkte:

Deutsche Honigverordnung
Entstehung von Sortenhonig
Honig und seine Inhaltsstoffe
Etikettierung
Honigernte
Honig sieben, klären, rühren, abfüllen, lagern

Kursgebühr: 75 €

Heimische Bienenweide

Freitag, 26.05.2023, 19.00 – 21.00 Uhr: Theorie im Online-Seminar
Sonnstag, 28.05.2023, 15.00 – 18.00 Uhr: Praxis am Bienenstand

2 Stunden Theorie, 3 Stunden Praxis, max. 10 Teilnehmer*innen

Honigbienen sollten sich von dem ernähren können, was ihnen ihr Lebensraum bietet – sofern dieser abwechslungsreich strukturiert ist und der Imker ihnen ausreichend Vorräte belässt. Die verantwortungsbewusste Imkerin beobachtet fortlaufend das Wetter und die jahreszeitliche Entwicklung der Natur. Daraus kann er/sie Rückschlüsse auf den Entwicklungszustand seiner Bienenvölker ableiten.
Wir betrachten die wesentlichen Trachtpflanzen für unsere Bienen vom Frühjahr bis zum Herbst. Dabei klären wir botanische Besonderheiten, Trachtwert und Blütezeit.
In der Praxis entnehmen wir frischen Pollen aus der Pollenfalle und klären welche Pflanzen von den Bienen gerade beweidet werden. Wir streifen durch die Natur und besprechen welche Pflanzen in der direkten Umgebung als Nahrungsgrundlage für unsere Bienen geeignet sind.

Schwerpunkte:

Theoretische  und praktische Betrachtung der wesentlichen heimischen Trachtpflanzen
Trachtwert nach Pollen und Nektar
Bienenweidekatalog
Verbesserung der Bienenweide und Förderung des Artenreichtums

Kursgebühr: 75 €

Propolis, Pollen, Perga, Bienenwachs

Freitag, 23.06.2023, 19.00 – 21.00 Uhr: Theorie im Online-Seminar
Samstag, 24.06.2023, 15.00 – 18.00 Uhr: Praxis am Bienenstand und in der Werkstatt

2 Stunden Theorie, 3 Stunden Praxis, max. 10 Teilnehmer*innen

„Ubi apis ibi salus“ – wo Bienen sind, da ist Gesundheit. Das wussten schon die Römer. In unserer westlichen Kultur sind die Bienenprodukte jenseits des Honigs weitgehend aus dem Fokus geraten. Ich bin kein Fachmann für Apitherapie, kann jedoch sehr gut die Gewinnung und Verwendung diverser Bienenprodukte vorzeigen.
Wir ernten auf einfachste Art und Weise Propolis, Pollen, Perga, Bienenwachs und mit etwas Glück auch Gelee royale. In den Genuss von Stockluft und Bienengift kommt der Imker meist ohne besonderes Zutun. Aus den geernteten Produkten stellen wir eine Propolistinktur und einfache Cremes für den Hausgebrauch her.

Schwerpunkte:

Inhaltstoffliche Betrachtung von Propolis, Pollen, Perga und Bienenwachs
Gewinnung und Verarbeitung
Einfache Rezepturen für Cremes und Tinkturen für den Hausgebrauch

Kursgebühr: 75 €

Ich möchte folgende Kurse buchen:

    Völkerführung auf NaturwabenbauVermehrung mit dem SchwarmtriebHonig: Entstehung, Gewinnung und VermarktungHeimische BienenweidePropolis, Pollen, Perga, Bienenwachs

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen